Zertifizierung


Dr. Sabine Abbasi  Bundesverband für Coaches, Trainer, Berater, Heilpraktiker für Psychotherapie  BCTH
Dr. Sabine Abbasi, Burladingen,  Bundesverband für Coaches, Trainer, Berater, Heilpraktiker für Psychotherapie  BCTH

Der BTCH e.V. bietet mit seinen Zertifizierungs-Audits folgende Zertifizierungen an: 

  • Zertifizierung zum Business Coach/Coach
  • Zertifizierung zum Trainer
  • Zertifizierung zum Stress- und Präventionsberater

Sie haben hierdurch die Möglichkeit, einen der anerkanntesten Abschlüsse für die genannten Berufsgruppen zu erlangen.

Dokumentieren Sie mit dem Qualitätssiegel des BCTH e.V. Ihre Zertifizierung im Kreis der professionellen Akteure in der Weiterbildung.


Business Coach

Zertifizierung zum Business-Coach (BCTH)

 

 

Der Business-Coach im Unternehmen und auch freie Coaches benötigen häufig eine zusätzliche Zertifizierung im Nachgang zu der Qualifizierung zum Business-Coach oder als weiteren Qualifikationsnachweis. Mit der Zertifizierung zum Business-Coach erhalten die Teilnehmer/innen eine praxisrelevante und fundierte Überprüfung der persönlichen Fähigkeiten und fachlichen Kenntnisse, die als Business-Coach bzw. Coach notwendig sind.

 

Im Rahmen eines ca. einstündigen Audit-Verfahrens werden relevante Schwerpunktthemen und praktische Fähigkeiten für die Tätigkeit als Business-Coach geprüft.

 

TEIL 1:   Die simulierte Coaching-Sitzung

 

Diese dauert 30 Minuten. Sie erhalten einen Coachee und stellen Ihre praktische Fähigkeiten unter Beweis.

 

TEIL 2:  Zertifizierungsgespräch & Audit

 

Anhand von Theorie-Fragen aus Bereichen wie z. B.

  • Was bedeutet Business Coaching?
  • Die Rollenklärung
  • Ablauf des Coaching-Gesprächs
  • Qualität sichern und beurteilen
  • Kommunikation und Coaching
  • Psychologische Grundlagen
  • Lösungsorientiertes Vorgehen

wird der zweite Teil, das Zertifizierungsgespräch durchgeführt.

 

ABSCHLUSS:

Auswertung und Zertifizierungsergebnisse:

 

Im Anschluss an das Coaching-Gespräch und die Theorie-Fragen erfolgt eine individuelle Bewertung und Auswertung durch die Auditoren.

 

 

WICHTIG:

 

Die Möglichkeit der Zertifizierung besteht innerhalb 2 Jahre nach Absolvierung einer  Business Coach/Coach-Ausbildung/Lehrgangs. Die gilt sowohl für die Präsenzausbildung als auch für eine Fernausbildung.

 

Liegt Ihre Ausbildung/Lehrgang länger als 2 Jahre zurück und Sie können entsprechende Berufserfahrung in diesem Bereich nachweisen, ist eine Zertifizierung ebenfalls möglich.

Burnout & Stresspräventions-berater

Zertifizierung (BCTH)

 

Da Stress leider zum heutigen Alltag hinzugehört und nicht jeder damit optimal umgehen kann (Digitalisierung, Alltags-rituale, etc.) steigt auch weiterhin die Stressbelastung und die hieraus resultierenden Krankheitssymptome. Gerade als Burnout- und Stresspräventionsberater ist es wichtig, mithilfe einer Zertifizierung die eigenen Qualifikationen hervorzuheben und mit einem Qualitätssiegel hervorzustechen. 

 

Im Rahmen eines ca. einstündigen Audit-Verfahrens werden relevante Schwerpunktthehmen und praktische Fähigkeiten für die Tätigkeit als Burnout- und Stresspräventionsberater geprüft.

 

TEIL 1:  Ein simuliertes Erstberatungs-
                gespräch

 

Dieses dauert ca. 30 Minuten. Sie erhalten einen stressgeplagten Kunden und stellen Ihre praktischen Fähigkeiten unter Beweis.

 

TEIL 2: Zertifizierungsgespräch & Audit

 

Anhand von Theorie-Fragen aus Bereichen wie z. B.

  • Entstehung von Stress
  • Stressmodelle
  • Auswirkungen auf den Körper und die Psyche
  • Mögliche Maßnahmen für den Kunden
  • Ernährung und Stress
  • Gesprächsführung
  • Beratungsaufbau und -durchführung

wird der zweite Teil, das Zertifizierungsgespräch durchgeführt.

 

ABSCHLUSS:

Auswertung und Zertifizierungsergebnisse

 

Im Anschluss an das Erstgespräch und die Theorie-Fragen erfolgt eine individuelle Bewertung und Auswertung durch die Auditoren.

 

 

WICHTIG:

 

Die Möglichkeit der Zertifizierung besteht innerhalb 2 Jahre nach Absolvierung einer  entsprechenden Ausbildung/Lehrgangs. Dies gilt sowohl für die Präsenzausbildung als auch für eine Fernausbildung.

 

Liegt Ihre Ausbildung/Lehrgang länger als 2 Jahre zurück und Sie können entsprechende Berufserfahrung in diesem Bereich nachweisen, ist eine Zertifizierung ebenfalls möglich.

Trainer

Zertifizierung zum Trainer (BCTH)

 

Als Trainer haben Sie meist viel Erfahrung und dennoch benötigen Sie für Aufträge in Unternehmen oder bei Instituten häufig eine Zertifizierung. Diese zeigt auf, dass Sie in der Lage sind, pädagogische und didaktische Fachkenntnisse in die Praxis umzusetzen und erhöht Ihre Reputation beim Kunden.

 

Nachdem Sie Ihre Ausbildung und die entsprechend zugehörigen Praxisstunden nachgewiesen haben, können Sie sich separat Zertifizieren lassen.

 

 

TEIL 1: Durchführung einer Trainings-/Seminarsequenz

 

Sie führen eine Trainings-/Seminarsequenz durch (Dauer ca. 60 Minuten).

 

Die Themen hierfür können Sie frei wählen. Sie reichen Ihr Thema ein und wenn dieses genehmigt wurde, können Sie mit TEIL 1 starten.

 

TEIL 2: Zertifizierungsgespräch & Audit

 

Anhand von Theorie-Fragen aus Bereichen wie z. B.

  • Wesentliche Aspekte des Trainingsverhaltens
  • Was macht einen Trainer erfolgreich
  • Die Körpersprache
  • Organisation der Lerninhalte
  • Einsatzplanung der Lehrmethoden
  • Entwicklung der Lernatmosphäre
  • Motivierung der Teilnehmer
  • Aktivierung / Verwendung der Teilnehmerressourcen
  • Einsatz von Lehrmethoden und lerntechnischen Mitteln
  • Evaluierung und Erfolgskontrolle
  • Trainerverhalten bei unvorhersehbaren Unterrichtssituationen
  • Programmplanung
  • Schwierige Seminarteilnehmer
  • Lerntransfersicherung

wird der zweite Teil, das Zertifizierungsgespräch durchgeführt.

 

ABSCHLUSS:

Auswertung und Zertifizierungsergebnisse

 

Im Anschluss an das Zertifizierungsgespräch  erfolgt eine individuelle Bewertung und Auswertung durch die Auditoren.

 

WICHTIG:

 

Die Möglichkeit der Zertifizierung besteht innerhalb 2 Jahre nach Absolvierung einer  entsprechenden Ausbildung/Lehrgangs. Dies gilt sowohl für die Präsenzausbildung als auch für eine Fernausbildung.

 

Liegt Ihre Ausbildung/Lehrgang länger als 2 Jahre zurück und Sie können entsprechende Berufserfahrung in diesem Bereich nachweisen, ist eine Zertifizierung ebenfalls möglich.

 



Kosten der Zertifizierung

Die Zertifizierungen finden einmal pro Quartal statt.

Termine werden zeitnah auf der Homepage bekannt gegeben oder erfolgen auf Anfrage.

 

Kosten Zertifizierung für Nicht-Mitglieder                                                                                                             310,00 EUR

Kosten Zertifizierung für Mitglieder                                                                                                                         180,00 EUR

Kosten Wiederholungsversuch Zertifizierung                                                                                                      180,00 EUR


Download
Allgemeine Datenschutzerklärung BCTH.pdf
Adobe Acrobat Dokument 103.2 KB